Alle Informationen, die ihr für das Apfelfest wissen müsst:

 

 

  • Am Samstag kommst du unter 16 Jahren nicht rein. Außer deine Mama oder dein Papa passen auf dich auf.

  • Einlass am Samstag ist ab 17:30 Uhr. Der frühe Vogel kann mehr Most trinken.

  • Am Sonntag sind alle Altersklassen herzlich willkommen.

  • Um beim Apfelcup mitzumachen müsst ihr nur zu viert sein. Top motiviert wäre von Vorteil.

  • Für den Kuchenwettbewerb am Sonntag darf sich jeder anmelden, der nicht aus Versehen einen Kirschkuchen backt.

  • Die Eschbachbuam spielen noch immer in gleicher Besetzung wie vor 22 Jahren.

  • Das Apfelbähnle fährt im Winter als Christbaumbähnle verkleidet in den Christbaumwald beim Obsthof Strodel.

  • Parken könnt ihr in bester Südlage an der Grübler Halde, direkt gegenüber vom Obsthof Strodel. Bei Frühem Wintereinbruch wären Schneeketten empfehlenswert.

  • Noch sinnvoller ist es zu Fuß oder mit dem Stadtbus anzureisen. Von der Bushaltestelle in Rehlings sind es nur 10 Minuten zu Fuß zum Festgelände.

  • Wer eine Apfelallergie hat, sollte vorher daheim was Essen. Es gibt lauter Spezialitäten rund um den Apfel: Apfelküchle, Apfelbrot, Burger mit Apfelchutney, Pommes mit Apfelketchup und Dinnet (passen super zu Apfelmost).

  • Freut euch auf Erdbeer-, Aprikosen-, Johannis- und Kirschmost. Und natürlich gibt es auch ganz normalen Apfelmost.

  • Dresscode gibt es keinen. Ihr könnt in Dirndl oder Lederhose kommen, in Jeans und T-Shirt, oder was ihr sonst so im Schrank findet.

  • Den Enrtedankgottesdienst am Sonntag gestaltet der Musikverein Weißensberg selbst. Anschließend werden die Erntemaschinen und die Erntehelfer von Pfarrer Anton gesegnet.

  • Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann unter vorstand@mv-weissensberg.de einen Tisch für 10 Personen reservieren.

 

 

 

Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende mit euch und eine riesen Apfelsause!

 



Apfelcup

Wir suchen euch:

  • Ihr seid ein hochmotiviertes Team aus vier Personen
  • Wollt euch sportlich als auch geistig mit anderen Teams messen
  • Wisst wie ein Apfel schmeckt und wisst auch, dass dieser nicht im Supermarkt wächst
  • Habt Samstag Abend sowieso nichts besseres zu tun.

Dann meldet euch bei uns zum 1. Weißensberger Apfelcup am 05.10.2019 ab 18:00 Uhr!

Anmeldung über das untenstehende Formular oder per Mail bis zum 29.09.2019 an vorstand@musikverein-weißensberg.de

Anmeldungen in Papierform nehmen entgegen:
Obsthof Strodel, Rothkreuz 2
Haarwerkstatt mit Herz, Rothkreuz 47
Musikverein Weißensberg, Schulstraße 8

Apfelkuchenkönig / in

Werde Apfelkuchenkönig/in von Weißensberg!

Du backst für dein Leben gerne und was dort aus dem Ofen kommt schmeckt auch noch einigermaßen akzeptabel?

Dann melde dich bei uns und mach mit beim 1. Weißensberger Apfelkuchen/-torten Wettbewerb am Sonntag, den 06.10.2019, auf dem Apfelfest beim Obsthof Strodel.

Anmeldung über das untenstehende Formular oder per Mail an vorstand@mv-weissensberg.de bis zum 29.09.2019.

Anmeldungen in Papierform nehmen entgegen:
Obsthof Strodel, Rothkreuz 2
Haarwerkstatt mit Herz, Rothkreuz 47
Musikverein Weißensberg, Schulstraße 8
ZuckerTürmchen TortenDesign, Birkenweg 7



Apfelfest 1997

 

Oktober 1997. Das erste Weißensberger Apfelfest, geplant als gemütliche Einweihungsfeier und Tag der offenen Tür des neuen Verkaufsraumes vom Obsthof Strodel und der neuen Lagerhalle, lockt hunderte von Menschen an und entwickelte sich zu einem rauschenden Fest, von dem bis heute immer noch gesprochen und geträumt wird. Die Eschbachbuam sprechen bis heute von einem der legendärsten Auftritte ihrer Karriere, obwohl sie nach einer Woche voller Auftritte eigentlich gar keine Lust hatten am Sonntag Nachmittag noch einmal aufzutreten. Obwohl er als 5 Jähriger bereits dabei war, kann sich einer der jetzigen Veranstalter Markus Kaeß nur dunkel an das Fest erinnern. Aufgrund der vielen Erzählungen hat er vor einigen Jahren den Entschluss gefasst, dieses Fest eines Tages erneut aufleben zu lassen. Bisher habe immer der passende Zeitpunkt gefehlt. Nachdem das 20 Jährige Jubiläum verpasst wurde, ergab sich dieses Jahr endlich die perfekte  Möglichkeit. Eine neue Lagerhalle wurde beim Obsthof Strodel errichtet und die gilt es gebührend einzuweihen. Schnell war auch Klaus Strodel für die Idee zu haben und so wurde der Beschluss gefasst das Apfelfest am 05. Und 06. Oktober 2019 in Kooperation mit dem Musikverein Weißensberg erneut zu Veranstalten.

 

Am Samstag Abend startet das Fest mit dem ersten Weißensberger Apfelcup. Was die Gäste hier erwartet, bleibt noch eine Überraschung. Für Unterhaltung zum Festauftakt sorgt der Musikverein aus Achberg, bevor anschließend 22 Jahre nach Ihrem letzten Auftritt beim Obsthof Strodel die Apfelfest Revivalparty mit den Eschbachbuam starten soll.  Zum Essen gibt es Spezialitäten vom Apfel und für den Durst unter anderem verschiedene Mostkreationen.

 

Am Sonntag hat sich der Veranstalter ein besonders vielfältiges Programm ausgedacht.

Vormittags beginnt das Fest mit dem Erntedankgottesdienst direkt in der Obstplantage. Bei schlechtem Wetter in der Obsthalle. Pfarrer Anton von der Pfarreiengemeinschaft war sofort Feuer und Flamme für die Idee, da es seiner Meinung nach keinen besseren Ort gäbe ein Erntedankfest zu Feiern. Der Gottesdienst wird vom Musikverein gestaltet und es wird eine Erntehelfer und Erntemaschinensegnung geben.

 

Anschließend geht es am Sonntag in einen zünftigen Frühschoppen mit Blasmusik über. Für die Kinder ist ein buntes Programm geplant, wie Apfelbähnle Fahrten durch die Obstanlage, Hüpfburg etc.

 

Ein weiteres Highlight am Sonntag stellt eine Apfelkuchenprämierung da. Hobbybäcker und Bäckerinnen können sich bewerben und um den Titel Weißensberger Apfelkuchenkönig/in antreten. Genauere Infos siehe oben.

 

Bei guter Witterung soll das Fest am Sonntag wie damals im Freien stattfinden. Bei schlechtem Wetter kann einfach in die Obsthalle ausgewichen werden.

 

Einlass am Samstag Abend ab 16 Jahren bei freiem Eintritt. In Begleitung der Eltern auch unter 16.

 

Sonntag gibt es keine Altersbeschränkung. Der Veranstalter wünscht sich an beiden Tagen ein gemütliches Dorffest für Jung und Alt.